Flughafen El Prat de Llobregat – Barcelona

(ry) 1926 entstand auf einer Wiese der Gemeinde Prat de Llobregat vor Barcelonas Türen ein Flugfeld mit dem Namen La Volatería. Schnell entwickelte sich der der Start- und Landeplatz, zunächst diente er den Republikanischen Truppen im Bürgerkrieg, in den vierziger Jahren entstand dann ein erster Flugplatz, der der zivilen Luftfahrt diente.

Eine wichtige Erweiterung des Flughafens, fand im Vorfeld der Olympischen Spielen Barcelona 1992 unter der Planung Ricard Bofills statt. Architektur und Statik der filigranen Hallen fanden damals große Anerkennung in der internationalen Fachpresse. Auch aus der Federführung Bofills stammt der in 2010 fertiggestellt Terminal 1.