Hospital Sant Pau Krankenhaus – Barcelona

(ry) Zwar erfolgte die Grundsteinlegung dieses Gebäudes 1902, die Geschichte des Krankenhauses in Barcelona ist allerdings 600 Jahre alt.

Das ursprüngliche „Hospital de Santa Creu i Santa Pau“, so der vollständige Name, liegt im Viertel Raval. Anfang des 20. Jahrhunderts erfüllte das historische Gebäude im Stile der Gotik jedoch keinen medizinischen Standards mehr. Deswegen setzte man auf eine Neugründung unter den modernsten Gesichtspunkten: der Aufenthalt sollte dem Patienten der vollständigen -auch seelischen- Regeneration dienen, weswegen auch auf eine angenehme Ästhetik Wert gelegt wurde. Mit dem Bau wurde der Architekt des katalanischen Jugendstils (Modernisme) Lluís Domènech i Montaner beauftragt.

Wichtiger als der architektonische Charakter des Gebäudekomplexes  sind allerdings die technisch bahnbrechenden Überlegungen, die seinen Bau bestimmten, wie z.B., dass Krankheitsgruppen in Pavillons untergebracht wurden, dass alle Fassaden zwecks besserer Sonneneinstrahlung Richtung Süden ausgerichtet sind. Die Lage des Krankenhauses am Hang macht sich die Thermodynamik zu Nutze, denn warme Luft steigt nach oben, sie zirkuliert so ganz ohne elektrische Hilfe. Das Hospital Sant Pau ist UNESCO Weltkulturerbe.