Messe Barcelona erzielt 2017 Rekordumsatz von 188 Millionen

Die katalanische Metropole verzeichnet mit Fira Barcelona bereits das zweite Jahr in Folge einen Umsatzzuwachs

(trz) – Barcelona. Mit einem Bruttogewinn von 21 Millionen Euro und einer Umsatzsteigerung von 4 % zum Vorjahr sichert sich das Unternehmen Messe Barcelona, sog. Fira de Barcelona, für die kommenden 50 Jahre die Ausrichtung des Internationalen Kongresszentrums, sog. Centro de Convenciones Internacional de Barcelona CCIB.

Die Entscheidung der Stadtverwaltung Barcelona verschafft der Messe Barcelona eine zusätzliche Ausstellungsfläche von mehr als 75.000 m2 im Barcelonaer Stadtteil Besòs mit 38 Ausstellungsäalen und der Nutzungsmöglichkeit des in der Nachbarschaft gelegenenen Kongresssaales Fórum mit über 15.000 Sitzplätzen.

Für Verwaltungsratschef Josep Lluís Bonet ist das der Beweis dafür, dass die Barcelonaer Messe trotz politischer Unsicherheiten unangefochtener Spitzenreiter in Spanien ist und eine bedeutende Rolle im weltweiten Ranking der Messeanbieter spielt.

Der Geschäftsführer der Messe Barcelona, Augustí Serrallonga i Tintoré, betonte in Bezug auf den Wachstum in 2017, dass sich gerade das letzte Quartal, das durch die politischen Entwicklungen als das schwierigste erachtet wurde, völlig normal entwickelte und keine der geplanten Veranstaltungen abgesagt werden musste.

Bonet erläuterte jedoch, dass die politische Stabilität unabdingbare Voraussetzung für die Fortsetzung des Erfolgs der Messe Barcelona ist, damit diese „in der Championsleague der Messen weltweit“ weiter mitspielen könne. „Wir können mit der aktuellen politischen und sozialen Instabilität nicht so weiter machen wie bisher. Mit dieser Ungewissheit können wir nicht weiterarbeiten, das schwächt uns.“, so Bonet weiter.

Hintergrund für diese Äußerungen ist die Aussage der amtierenden Bürgermeisterin Barcelonas, Ada Colau, die die Vertragserneuerung des Führungsstabes der Messe von der Regierungsbildung der katalanischen Gebietsregierung, sog. Generalitat de Catalunya, abhängig macht.

2017 hat die Messe Barcelona mehr als 140 Messen, Kongresse und Veranstaltungen abgehalten.  Zu den Spitzenreitern zählt unangefochten der Mobile World Congress mit einem Umsatzanteil von 37 %, gefolgt von der Automobilmesse Barcelona, der Barcelona Building Construmat, dem Neuzugang Barcelona Industry Week und dem europäischen Kardiologiekongress mit über 30.000 Spezialisten.

Steckbrief Messe Barcelona:

Hauptsitz: Barcelona

Gründungsjahr:

1888 Weltaustellung Barcelona und 1929 Internationale Ausstellung

1932 offizielle Gründung als Internationale Messe Barcelona

Unternehmenstyp: Gesellschaft des öffentlichen Rechts; 2000 wurden die Vertreter der katalanischen Gebietsregierung  (Generalitat de Catalunya) zusammen mit der Stadtverwaltung Barcelona (Ayuntamiento de Barcelona) und der Handelskammer Barcelona (Cámara de Comercio de Barcelona) Mitglieder des Verwaltungsrates.

Gesellschaftszweck: Anbieter von Messen, Kongressen und Veranstaltungen

Webseite: http://www.firabarcelona.com/

 

 

Quellenangaben:

http://www.lavanguardia.com/economia/20180220/44939840890/fira-de-barcelona-ccib-resultados.html

http://www.firabarcelona.com/